DFV-Zahnschutz© CoffeeAndMilk
Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest Testsieger

Zahnzusatzversicherung 8-facher Testsieger in Folge

Bis zu 100 % Kostenerstattung für

  • Zahnbehandlungen
  • Zahnersatz und Zahnimplantate
  • Kieferorthopädie
  • Zahnprophylaxe (bis zu 200 €)


Beitrag berechnen

Warum ist eine Zahn­zusatz­versicherung sinnvoll?

Zahnbehandlungen sind mit hohen Kosten verbunden. Richtig teuer wird es vor allem bei Zahnersatz, denn die gesetzlichen Kranken­kassen leisten nur etwa 50 % der durch­schnitt­lichen Kosten einer Regel­ver­sorgung. Ohne Zahnzusatz­versicherung bekommen Sie also die günstigste Versorgung, an der Sie sich zur Hälfte selbst beteiligen müssen. Wer höher­wertige Behand­lungen wünscht, trägt die gesamten Mehr­kosten allein, es sei denn man hat eine Zahn­zusatz­versicherung. Eine Zahn­zusatz­versiche­rung über­nimmt diese Kosten für Sie.

Unsere Zahnzusatzversicherung im Vergleich Beitrag berechnen

BasisDer günstige Einstieg

50 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Zahnimplantate
Kieferorthopädie

100 € Prophylaxe pro Jahr

Der unten dargestellte
Preis enthält bereits
bis zu 25% Rabatt

ab 9,00 €
Online abschließen
KomfortTop Preis/Leistung

70 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Zahnimplantate
Kieferorthopädie

140 € Prophylaxe pro Jahr

Der unten dargestellte
Preis enthält bereits
bis zu 25% Rabatt

ab 12,50 €
Online abschließen
PremiumTop Schutz zum Bestpreis

80 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Zahnimplantate
Kieferorthopädie

160 € Prophylaxe pro Jahr

Der unten dargestellte
Preis enthält bereits
bis zu 25% Rabatt

ab 14,50 €
Online abschließen
ExklusivTESTSIEGER

100 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Zahnimplantate
Kieferorthopädie

200 € Prophylaxe pro Jahr

Der unten dargestellte
Preis enthält bereits
bis zu 25% Rabatt

ab 18,00 €
Online abschließen
Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest Testsieger

Unsere Zahnzusatzversicherung

8-facher Stiftung Warentest Testsieger in Folge

Unsere Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz Exklusiv 100 wurde von Stiftung Warentest (06/2023) zum achten Mal in Folge als Testsieger mit Bestnote „SEHR GUT“ (0,5) ausgezeichnet.

Vorteile der Zahnzusatzversicherung bei der DFV

  • Maximale Kostenerstattung: Die Zahn­zusatz­versicherung der Deutschen Familienversicherung erstattet Ihnen bis zu 100 %  der Kosten für Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Zahnimplantate, Kiefer­orthopädie uvm.
  • Rekordtestsieger Produkt: Die Zahn­zusatz­versicherung der Deutschen Familien­versicherung ist zum 7. Mal Testsieger unter den Zahnzusatzversicherungen und damit Rekordtestsieger bei Stiftung Warenentest. Keine andere Zahn­zusatz­versicherung wurde so oft hintereinander zum Testsieger gekürt.
  • Günstiger Versicherungsschutz: Unsere Versicherungsbeiträge beginnen bereits ab nur 9 Euro monatlich. Je jünger Sie abschließen, desto günstiger ist auch der Beitrag.
  • Tägliches Kündigungsrecht: Sie können den Vertrag jederzeit täglich, ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist, kündigen.
  • Sofortiger Versicherungsschutz: Der Abschluss braucht nur wenige Klicks und Sie sind in wenigen Minuten bestens geschützt. Zudem sind Sie direkt nach Abschluss, ohne Wartezeit versichert.
  • Einfache Kostenerstattung: Rechnungen reichen Sie bei der DFV schnell und unkompliziert per App ein. Einfach das Dokument fotografieren, hochladen und kurz darauf erhalten Sie schon Ihr Geld.
  • Weltweiter Versicherungsschutz: Mit unserer Zahnzusatzversicherung profitieren Sie von weltweitem Versicherungsschutz.
  • Individuell und umfassend: Die Tarife unserer Zahnzusatzversicherung bieten für jeden Bedarf die passende Absicherung. Sie wählen zwischen einem Erstattungssatz von 50 %, 70 %, 80 % oder 100 %. Bei den Tarifen unserer Zahnzusatzversicherung sind immer alle Leistungen beim Zahnarzt versichert.

Zahnzusatzversicherung Leistungen im Überblick

Basis
Komfort
Premium
Exklusiv
Zahn­behand­lungen

Zum Beispiel:

  • Mikroinvasive Kariesinfiltrationen
  • Kunststoff-, Komposit- und Schmelz-Dentin-Adhäsivfüllungen
  • Einlagefüllungen (Inlays)
  • Eingliederungen von Provisorien, Aufbissbehelfen und Schienen
  • Behandlungen bei Erkrankungen der Mundschleimhaut und des Parodontiums;
  • Wurzelbehandlungen
  • Keramikverblendschalen (Veneers)

50 %

70 %

80 %

100 %

Zahner­satz und Zahn­implantate

Zum Beispiel:

  • Kronen, Teilkronen, Stiftzähne und Brücken
  • Voll- und Teilprothesen
  • Implantate und auf Implantaten getragener Zahnersatz
  • Wiederherstellung der Funktion des Zahnersatzes (Reparatur)

50 %

70 %

80 %

100 %

Zahn­pro­phy­la­xe

Alle zahnprophylaktischen Maßnahmen, beispielsweise professionelle Zahnreinigung und Fissurenversiegelungen.

100 %
höchstens 100 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 140 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 160 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 200 € je Kalenderjahr

Zahn­auf­hell­ung (Bleaching)

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 100 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 140 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 160 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 200 € je Kalenderjahr

Kieferorthopädie
Kiefer­ortho­pädie mit GKV-Vor­leist­ung

Kieferorthopädische Behandlungen nach kieferothopädischen Indikationsgruppen (KIG) 1 bis 5

50 %

70 %

80 %

100 %

Kiefer­ortho­pädie ohne GKV-Vor­leist­ung

Kieferorthopädische Behandlungen nach kieferothopädischen Indikationsgruppen (KIG) 1 bis 5

50 %
höchstens 1.000 € je Versicherungsfall

70 %
höchstens 1.400 € je Versicherungsfall

80 %
höchstens 1.600 € je Versicherungsfall

100 %
höchstens 2.000 € je Versicherungsfall

Zahn­behand­lungen

Zum Beispiel:

  • Mikroinvasive Kariesinfiltrationen
  • Kunststoff-, Komposit- und Schmelz-Dentin-Adhäsivfüllungen
  • Einlagefüllungen (Inlays)
  • Eingliederungen von Provisorien, Aufbissbehelfen und Schienen
  • Behandlungen bei Erkrankungen der Mundschleimhaut und des Parodontiums;
  • Wurzelbehandlungen
  • Keramikverblendschalen (Veneers)

50 %

70 %

80 %

100 %

Zahner­satz und Zahn­implantate

Zum Beispiel:

  • Kronen, Teilkronen, Stiftzähne und Brücken
  • Voll- und Teilprothesen
  • Implantate und auf Implantaten getragener Zahnersatz
  • Wiederherstellung der Funktion des Zahnersatzes (Reparatur)

50 %

70 %

80 %

100 %

Zahn­pro­phy­la­xe

Alle zahnprophylaktischen Maßnahmen, beispielsweise professionelle Zahnreinigung und Fissurenversiegelungen.

100 %
höchstens 100 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 140 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 160 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 200 € je Kalenderjahr

Zahn­auf­hell­ung (Bleaching)

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 100 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 140 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 160 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 200 € je Kalenderjahr

Kieferorthopädie
Kiefer­ortho­pädie mit GKV-Vor­leist­ung

Kieferorthopädische Behandlungen nach kieferothopädischen Indikationsgruppen (KIG) 1 bis 5

50 %

70 %

80 %

100 %

Kiefer­ortho­pädie ohne GKV-Vor­leist­ung

Kieferorthopädische Behandlungen nach kieferothopädischen Indikationsgruppen (KIG) 1 bis 5

50 %
höchstens 1.000 € je Versicherungsfall

70 %
höchstens 1.400 € je Versicherungsfall

80 %
höchstens 1.600 € je Versicherungsfall

100 %
höchstens 2.000 € je Versicherungsfall

Zahnbehandlungen beim Zahnarzt Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Rechnungsbetrag für eine Implantatversorgung (Implantat + implantatgetragener Zahnersatz)

3.458,76 €

- Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für das Implantat

0,00 €

- Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für den implantatgetragenen Zahnersatz

487,04 €

Eigenanteil ohne Zusatzversicherung

2.971,72 €

Kostenerstattung durch DFV-ZahnSchutz Exklusiv

2.971,72 €

Verbleibender Eigenanteil

0,00 €

Online abschließen

Die günstige Zahnzusatzversicherung der DFV bereits ab 9 Euro im Monat

Als Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse erhalten Sie nur einen „befundorientierten Festzuschuss“, d. h. etwa 50 % der durch­schnittlichen Kosten einer Regelversorgung. In Ergänzung können Sie aus privaten Zahn­versicherungen einen Tarif auswählen, der die Regelversorgung zu einem günstigen Preis erweitert.

Mit dem DFV-ZahnSchutz Basis erhalten Sie eine günstige Zusatzversicherung für Ihre Zähne: Top Schutz ohne Wartezeiten! Versicherte müssen hier nicht entscheiden, welche Zahnbehandlung Sie im Einzelnen abdecken wollen. Bei der günstigen Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz Basis sind alle zahnärztlichen Behandlungen drin, d. h. die Kosten des Eigenanteils werden immer zu 50 % erstattet. Versicherte erhalten in unserem günstigen Tarif außerdem 100 Euro für Ihre Zahnprophylaxe (z. B. Professionelle Zahnreinigung) und immer 100 % Kostenerstattung für unfallbedingte Behandlungen.

Die günstige Zahnzusatzversicherung der Deutschen Familienversicherung bietet Ihnen in jedem Fall optimalen Schutz vor hohen Kosten beim Zahnarzt. Mit unserem preiswerten Tarif reduziert sich Ihr Eigenanteil und die Zahnvorsorge bleibt somit bezahlbar.

Leistungen der Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz

Zahnerhalt Wurzelbehandlung

Zahnbehandlungen

Für einen bis in die Tiefe entzündeten Zahn ist eine Wurzelbehandlung häufig die letzte Rettung. Dafür zahlt die Krankenkasse allerdings nur, wenn ein Zahn als erhaltungswürdig eingestuft wird. Ist diese Voraussetzung erfüllt, ist noch zu entscheiden, ob der Zahnarzt - zur Erhöhung des Behandlungs­erfolgs - Spezialverfahren einsetzen soll. Diese Leistungen fördern den Erfolg der Behandlung, werden von der Krankenkasse aber nicht übernommen, so dass Sie mit einer hohen Eigenbeteiligung rechnen müssen. Mit unserer Zahnzusatzversicherung sparen Sie sich bis zu 100 % Ihrer Eigenbeteiligungen bei Wurzel­behandlungen und Parodontosebehandlungen.

Kosten für Zahnbehandlungen: ca. 610 Euro

Zahnbehandlung professionelle Zahnreinigung

Prophylaxe (Zahnreinigung)

Die Prophylaxe umfasst alle Maßnahmen zur Vorbeugung, Früherkennung und rechtzeitigen Behandlung von Zahnkrankheiten. Die bekannteste Methode ist die „professionelle Zahnreinigung“. Die Kosten hierfür werden von den meisten gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen. Manche Kassen leisten einen Zuschuss zur Rechnung – das ist allerdings nicht die Regel. Die Kosten richten sich nach der vorhandenen Anzahl und dem individuellen Zustand der Zähne und liegen meistens zwischen 70 und 100 Euro – können aber auch höher sein. Zudem wird eine professionelle Zahnreinigung zwei Mal im Jahr empfohlen.

Kosten für Prophylaxe (Zahnreinigung): bis zu 200 Euro

Zahnbehandlung Zahnersatz

Zahnersatz

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen für Zahnersatz lediglich festgelegte Zuschüsse. Für einen von dieser Regelversorgung abweichenden Zahnersatz trägt der Patient die hieraus ent­stehen­den Mehrkosten - ohne Zahnzusatzversicherung - demnach selbst. Die Kosten für eine einfache Kassenbrücke aus Stahl betragen 500 Euro. Der Kassenzuschuss liegt hier bei mindestens 374 Euro. Wünschen Sie als Patient aber eine hochwertigere Vollkeramikbrücke belaufen sich die Kosten auf 1.300 - 1.600 Euro. Der Kassenzuschuss bleibt allerdings bei 374 Euro und Sie müssen einenhohen Eigenanteiltragen.

Kosten für Zahnersatz: ca. 1.200 Euro

Zahnbehandlung Kieferorthopädie

Kieferorthopädie

Für Kinder unter 18 Jahren übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für die Zahnspange nur, wenn eine Kieferfehlstellung der Indikationsgruppe drei bis fünf festgestellt wird. Für Erwachsene werden in aller Regel gar keine Leistungen erbracht. Selbst wenn die Krankenkasse die Kosten bei Kindern übernimmt, erfolgt die Behandlung mit Standardleistungen der Kasse. Extraleistungen müssenprivat bezahlt werden.

Kosten für Kieferorthopädie: ca. 2.500 Euro

Keramikinlay

Zahnerhalt

Zahnfüllungen sorgen dafür, dass sich Karies nicht weiter ausbreitet und möglichst viel natürliche Zahnsubstanz erhalten bleibt. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Kompositfüllungen nur im vorderen, sichtbaren Zahnbereich und Amalgamfüllungen im Seitenzahnbereich. Eine Keramik-Füllung (auch Inlay) ist allerdings besonders gut verträglich und hält länger als Amalgam oder Kunststoff. Dabei ist allerdings mit einem Eigenanteil von 500 Euro zu rechnen. Der DFV-ZahnSchutzersetzt diese Aufwendungen bis zu 100 %.

Kosten für Zahnerhalt: ca. 500 Euro

DFV Visual

Zahnaufhellung (Bleaching)

Wer sich weiße Zähne vom Profi wünscht, muss mit 30 bis 70 Euro pro Zahn für das professionelle Bleaching beim Zahnarzt rechnen. Ein licht­unter­stütztes Power-Bleachingkann insgesamt bis zu 700 Euro kosten. Da das Aufhellen zur ästhetischen Zahnmedizin zählt, werden die Kosten allerdings grundsätzlich nicht von den gesetzlichen Kranken­kassen übernommen. Der DFV-ZahnSchutz unter­stützt Sie jedoch bei Ihrem strahlend weißen Lächeln.

Kosten für Bleaching: ca. 700 Euro

Häufige Fragen zur Zahnzusatzversicherung

  • Warum brauche ich eine Zahnzusatzversicherung?

  • Was ist bei der Zahnzusatzversicherung versichert?

  • Wie viel kostet eine gute Zahnzusatzversicherung?

  • Welche Zahnzusatzversicherung ist die beste?

  • Welche ist die günstigste Zahnzusatzversicherung?

  • Muss ich gesetzlich krankenversichert sein, um eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen?

  • Was ist bei der Zahnzusatzversicherung nicht versichert?

  • Gibt es Höchstbeträge für die versicherten Leistungen?

  • Kann ich meine Zahnzusatzversicherung von der Steuer absetzen?

  • Wie viel kostet ein Zahnimplantat?

  • Wie viel kostet eine Wurzelbehandlung?

  • KIG – was sind kieferorthopädische Indikationsgruppen?

  • Was bedeutet GOZ und GOZ-Garantie?

  • Warum auf Zahnprophylaxe / Zahnvorsorge achten?

Nochmal Lust zu blättern? Alle Unterlagen zum Herunterladen

Nachfolgend finden Sie die Versicherungsbedingungen der DFV Deutsche Familienversicherung AG. Schließen Sie bei uns eine Versicherung ab, senden wir Ihnen die Versicherungsbedingungen gemeinsam mit der Police zu.

Sie benutzen einen veralteten Browser.
Dieser wird von uns nicht mehr unterstützt.

Browser-Alternativen finden Sie unter anderem hier: